Pilz-Knödel mit Rahm-Wirsing

Je kühler es wird, desto deftiger muss das Essen werden. Heute habe ich für euch Pilz-Knödel-Rezept mit Rahm-Wirsing. Das Gericht ist etwas aufwändiger als die anderen Rezepte, dafür ist es ein richtiges Soul-Food!

 

Zutaten für 2 Portionen:

400g altes Roggenbrot
150g braune Champignons

1 Frühlingszwiebel

200mL Milch

2 Eier

Salz, Pfeffer, Knoblauchpulver, TK-Petersilie

 

1/2 Wirsing

2 Frühlingszwiebeln

200mL Gemüsebrühe

1 Becher Schmand

Salz, Pfeffer

etwas Butter

 

Vorbereitungszeit: 15 Minuten

Einweichzeit: 20 Minuten

Kochzeit: 25 Minuten

 

1. Schneide das (möglichst) trockene Brot in kleine Würfel. Gib es in eine Schüssel, füge die Milch hinzu und stelle das Ganze für 20 Minuten zur Seite.

 

2. Hacke in der Zwischenzeit die Pilze klein, schneide die Lauchzwiebeln in feine Ringe und den Wirsing in feine Streifen.

3. Gib etwas Butter in eine Pfanne und dünste darin erst 2/3 der Lauchzwiebeln an. Füge nach einer Minute den Wirsing hinzu und dünste ihn ebenfalls an.

4. Gieße die Brühe zum Wirsing und köchel das Ganze bei niedriger Hitze, bis der Wirsing weich ist.

 

5. Füge in der Zwischenzeit die Pilze, die Eier und die restlichen Lauchzwiebeln zum Brot-Milch-Gemisch und würze das Ganze mit Salz, Pfeffer, Knoblauchpulver und TK-Petersilie. Vermenge alles gut mit den Händen.

6. Fülle einen Topf mit Wasser und bringe dieses zum Kochen. Sobald das Wasser kocht, kannst du den Herd ausschalten.

7. Forme aus der Knödelmasse etwa eigroße Bällchen, drücke sie fest zusammen und gib sie vorsichtig in das Wasser. Gare die Knödel für 20 Minuten. Hole sie anschließend aus dem Wasser und lass sie auf einem Küchenpapier abtropfen.

 

8. Füge den Schmand zum Wirsing, würze ihn mit Salz und Pfeffer und köchel den Rahm-Wirsing für weitere fünf Minuten.

9. Erhitze etwas Butter in einer Pfanne und brate darin die Knödel an, bis sie goldbraun sind.

10. Serviere die Knödel auf dem Rahm-Wirsing.