Kürbissuppe

Der Herbst ist so langsam im Vormarsch und damit fängt auch wieder die Suppenzeit an. Dieses Rezept für eine Kürbissuppe mit Einlage ist in 15 Minuten gekocht und hält lange satt, ohne zu schwer im Magen zu liegen.

 

Zutaten (für 2 Portionen):

400 g Butternut-Kürbis

400 mL Kokosmilch

300 mL Gemüsebrühe

150 g Kichererbsen (aus der Dose)

15 g Walnüsse

Salz, Pfeffer, Zimt, Curry, Knoblauchpulver

 

Vorbereitungszeit: 5 Minuten

Kochzeit: 15 Minuten

 

1. Setze einen Topf mit Brühe auf den Herd und heize ihn auf.

2. Schäle den Kürbis und schneide ihn in daumengroße Stücke.

3. Gib den Kürbis zur Brühe und koche ihn zehn Minuten lang. Hacke in der Zwischenzeit die Walnüsse und gieße die Kichererbsen ab.

4. Nimm den Topf vom Herd runter und püriere die Suppe mit einem Pürierstab. Stelle ihn anschließend wieder auf den Herd und reduziere die Hitze.

5. Gib die Kokosmilch und die Kichererbsen zur Suppe und köchle sie kurz mit. Würze mit Salz, Pfeffer, einer Prise Zimt, Curry und etwas Knoblauchpulver.

6. Füge die gehackten Walnüsse zur Suppe hinzu.

 

Tipp: Du kannst die Suppe auch mit anderem Gemüse wie Süßkartoffel, Karotten und Blumenkohl kochen.


Download
Kürbissuppe.pdf
Adobe Acrobat Dokument 222.9 KB