Süßkartoffel-Suppe

 

Suppen gehören für mich in den Spätsommer bzw. in den Herbst. Sie sind schnell gemacht und wärmen von Innen heraus. Die Süßkartoffel-Möhren-Suppe passt perfekt in diese Zeit und schmeckt einfach unfassbar lecker!

 

 

Zutaten (für 2 Portionen):

500 g Süßkartoffel

2 große Möhren

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

700 mL Waaser oder Gemüsebrühe

50 mL vegane Sahne (alternativ geht auch Sojamilch)

1 EL TK-Petersilie

Salz, Pfeffer, Muskatnuss

etwas Öl zum Anbraten

 

Vorbereitungszeit: 5 Minuten

Kochzeit: 20 Minuten

 

Zubereitung:

1. Schäle das Gemüse und schneide es in möglichst kleine Stücke. Hacke die Zwiebel und den Knoblauch grob.

2. Erhitze etwas Öl in einem Topf (mittlere Stufe) und dünste darin Zwiebel und Knoblauch.

3. Gib nach ca. zwei Minuten die Süßkartoffel und die Möhren hinzu udn brate diese kurz an.

4. Gieße das Wasser oder die Brühe hinzu und lasse das ganze auf höchster Stufe aufkochen. Reduziere die Hitze, sobald die Flüssigkeit kocht. Rühre gelegentlich um.

5. Nach einer viertel Stunde sollte die Süßkartoffel weich sein (hierfür einfach ein Stück mit einem Löffel zerdrücken). Sollte die Süßkartoffel noch nicht durch sein, musst du die Suppe noch weitere fünf Minuten kochen.

6. Sobald das Gemüse weichgekocht ist, nimmst du den Topf vom Herd runter. Püriere das Ganze mit einem Pürierstab, bis fast keine Stückchen mehr in der Suppe sind.

7. Würze mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Petersilie. Verfeinere abschließend die Suppe mit etwas Sahne oder Milch.