Spätzle-Hack-Pfanne

 

Als Student hat man unter der Woche wenig Zeit zum Kochen. Dafür kann sonntags mal das Essen etwas zeitaufwändiger sein. Diese leckere Pfanne schmeckt nach viel Arbeit, ist aber super schnell zubereitet.

 

Zutaten (für 2 Portionen):

400g Rinderhack (oder Veggie-Hack)

500g Fertig-Spätzle (aus dem Kühlregal)

1 Zwiebel

2 Knoblauchzehen

2 EL Tomatenmark

250 mL Sahne

125 mL Rotwein

etwas Butter zum Braten

 

Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Oregano

 

Zubereitungszeit: 10 Minuten

 

Zubereitung:

1. Schäle Knoblauch und Zwiebel und schneide sie in feine Würfel.

2. Erhitze etwas Butter in einer Pfanne. Sobald sie geschmolzen ist, gib das Hackfleisch dazu. Brate das Hack krümelig an.

3. Füge Zwiebel und Knoblauchzehe hinzu, sobald das Hack schön braun ist.

4. Gib das Tomatenmark ebenfalls dazu und würze das Fleisch mit Salz und Pfeffer.

5. Nach einer Minute gießt du den Wein zum Fleisch und lässt ihn verkochen. Bevor die Spätzle hinzugefügt werden, darf fast kein Wein in der Pfanne sein.

6. Gib als nächstes die Spätzle dazu udn rühre alles gut um.

7. Füge die Sahne dazu und köchel das ganze Essen, bis es die gewünschte Cremigkeit hat (ca. 1 Minute).

8. Würze abschließend das Ganze gut mit Salz, Pfeffer, etwas Paprikapulver und Oregano.