Linseneintopf

Linsen sind ein wahres Superfood. Sie haben viel Protein, gute Eisenwerte und halten lange satt. Da man als Student aber nicht so viel Zeit hat, die Linsen erst einweichen zu lassen, habe ich für euch ein einfaches Rezept mit roten Linsen.

 

Zutaten (für zwei Portionen):

150 g rote Linsen

500 mL Gemüse-Brühe

2 Möhren

1 Tomate

1 Zwiebel

1 EL Tomatenmark

Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Currypulver

Sojasahne

 

Zubereitungszeit: 5 Minuten

Kochzeit: 20 Minuten

 

1. Schneide die Zwiebel, die Tomate und die Möhre in Würfel.

2. Erhitze etwas Öl in einer Pfanne. Brate darin die Zwiebel an. Sobald sie glasig ist, füge die Karotten und das Tomatenmark hinzu.

3. Nach 3 Minuten gibst du die Linsen in den Topf und löscht das Ganze mit der Brühe ab. Lasse das Ganze aufkochen.

4. Reduziere etwas die Hitze, damit der Eintopf vor sich hin köcheln kann. Gib nun auch die Tomate hinzu.

5. Schmecke nach 10 Minuten mit den Gewürzen ab. Falls die Linsen noch zu hart sind, gib einfach etwas Wasser hinzu.

6. Sobald die Linsen schön weich sind und das Wasser verdampft ist, kannst du den Eintopf mit Sojasahne und ein paar Kräutern oder Frühlingszwiebeln garnieren.