Couscous mit Erbsen und Möhre

Couscous kennen wir hier vor allem als kalte Salatbeilage zu Fleisch oder Fisch. Man kann ihn aber auch super als Hauptgericht essen, zum Beispiel als warme Pfanne mit Gemüse und Schmand. Ein leckeres und sehr einfaches Rezept, perfekt für den Frühling.

 

 

 

Zutaten (für 2 Portionen):

 

150 g TK-Erbsen

 

100 g Couscous

 

200 mL Wasser

 

2 Möhren

 

1 Knoblauchzehe

 

2 Lauchzwiebeln

 

50 g Mandelsplitter (oder gehackte Mandeln)

 

10 Cocktailtomaten

 

2 EL Schmand

 

Salz, Pfeffer

 

 

 

Preis pro Portion: 0,60€

 

 

 

Zubereitungszeit: 10 Minuten

 

Kochzeit: 10 Minuten

 

 

 

1.  1. Gib den Couscous in eine Schale und übergieße ihn mit heißem Wasser.

 

2. 2. Hacke den Knoblauch klein. Halbiere die Möhren und schneide sie dann in Scheiben, die Frühlingszwiebeln auch. Halbiere die Tomaten.

 

3. 3. Erhitze etwas Öl in einer Pfanne und brate erst die Möhren, dann den Knoblauch an. Gib die Erbsen dazu und reduziere die Hitze.

 

4. 4. Füge nach 2 Minuten den Couscous dazu und schmecke mit Salz und Pfeffer ab.

 

5. 5. Gib in eine Schüssel die Frühlingszwiebeln, die Mandeln und den Couscous und rühre alles gut um.

 

6. 6. Schmecke noch mal mit Salz und Pfeffer ab und serviere den Couscous mit etwas Schmand.