Gemüsecurry

Je kälter die Tage werden, desto mehr habe ich das Bedürfnis, etwas richtig schön warmes zu essen. Für alle, die genauso sind, aber man keine Suppe wollen, habe ich heute ein leckeres veganes Gemüsecurry.

 

Zutaten (für 4 Portionen):

1 Brokkolikopf

1 große Süßkartoffel

1 Aubergine

2 Lauchzwiebeln

4 große Kartoffeln

2 Möhren

2 Lauchzwiebeln

1 Knoblauchzehe

1 Dose Kokosmilch

450 mL Wasser

2 TL Currypulver

Salz, Pfeffer

 

Preis pro Portion: ca. 2,05€

 

Zubereitungszeit: 10 Minuten

Kochzeit: 25 Minuten

 

1. Hacke den Knoblauch klein; schneide die Lauchzwiebel in dünne Scheiben. Trenne beim Brokkoli die Röschen ab.

2. Schäle Möhren, Kartoffeln und Süßkartoffel. Schneide die Möhre in Scheiben, die Süßkartoffel in 2 cm dicke Würfel und die Kartoffel in etwa 1 cm dicke Würfel.

3. Erhitze etwas Öl in einem Topf. Schneide in der Zwischenzeit die Aubergine ebenfalls in Würfel.

4. Schwitze Knoblauch und Lauchzwiebeln an. Gib danach erst die Kartoffeln, dann die Süßkartoffel hinzu, bis sie leichte Röstaromen bekomen haben. Füge das restliche Gemüse hinzu und brate dieses an.

5. Gieße die Kokosmilch über das Gemüse, füge das Wasser hinzu und köchel das Ganze (bei mittlerer Hitze) für 15 Minuten mit Deckel.

6. Rühre immer wieder das Essen um. Gib nach zwei Minuten das Currypulver hinzu.

7. Würze nach 15 Minuten das Essen mit Salz und Pfeffer. Lass das Essen noch weitere fünf Minuten ohne Deckel köcheln.