Restaurant Het Melkmeisje, Amsterdam

Bei meinem letzten Besuch in Amsterdam habe ich für euch ein ganz süßes kleines Lokal namens "Melkmeisje" ausprobiert.

Das Restaurant Het Melkmeisje liegt in der Zeedijk, mitten in Amsterdam City.

 

Relativ unscheinbar neben einer Gracht steht das Häuschen. Davor sind zwei kleine Tischchen mit Stühlen, rechts neben dem Haus (in einer Art Seitengasse) befinden sich zwei weitere Tische. Das Innere des Restaurants ist sehr einem Pub angelehnt. Dunkles Holz, eine zweite Etage und gemütliches Licht gaben dem ganzen ein sehr rustikales Ambiente.

Wegen des schönen Wetters entschieden wir uns draußen zu sitzen und stiegen die kleine Treppen zu den seitlichen Tischen hinab. Dieser Platz ist perfekt und kann von uns sehr empfohlen werden. Etwas abgeschieden vom ganzen Trubel kann man hier gut essen.

 

Nach einigen Minuten kam der Kellner und brachte uns die Karten. Die Karte war nicht besonders lang: ein paar Snacks, Fleisch- und Fischgerichte, Flammkuchen und natürlich Getränke. Wir bestellten ein großes Wasser, einen Burger und den Lachs. Da ich keinen Reis essen wollte, bestellte ich Pommes zum Fisch.

Ca. 25 Minuten später kam auch schon unser schön angerichtetes Essen. Leider wurde mir der Reis gebracht. Ich teilte das der Kellnerin mit und nach einem kurzen Gespräch mit Kellner und Küche bekam ich meine Pommes und etwas Ketchup (ohne diesen bestellt zu haben).

Der Burger war saftig und nicht zu durchgebraten. Der Salat passte gut dazu und gab dem ganzen etwas frisches, eine Soße fehlte dazu, war aber nicht weiter tragisch. Der Lachs war perfekt gebraten. Saftig, nicht zu trocken und ungewürzt, wodruch ich mit etwas Salz und Zitrone nach Geschmack würzen konnte. Die Senfsoße war gut, nicht zu scharf und cremig. Die Pommes haben uns leider etwas enttäuscht, weshalb wir hier etwas bei der Bepunktung abziehen mussten. Ganz normale Tiefkühl-Pommes, leicht gesalzen. Sie waren ok, aber nichts besonderes.

 

Während des Essens kamen die Kellner und fragten immer wieder, ob alles in Ordnung sei und ob wir noch einen Wunsch hätten. Durch den kleinen Fehler beim Servieren fanden wir die Bemühungen sehr charmant.

 

Nach dem Essen wurde uns noch ein Dessert empfohlen, den wir dankend ablehnten. Wir fragten nach der Rechnung, die wenig später, zusammen mit Pfefferminzbonbons, auch kam. Mit einem kleinen Trinkgeld zahlten wir 30€.

Da Lachs generell etwas teurer ist, war der Preis für Amsterdamer Verhältnisse sehr gut und fair.

 

 

Für unseren Besuch im Het Melkmeisje kann ich folgende Punkte vergeben:

Lage: 4 von 4 Punkten

Ambiente: 4 von 4 Punkten

Service: 3 von 4 Punkten

Essen: 3,5 von 4 Punkten

Preis/Leistung: 4 von 4 Punkten

 

Gesamt: 18,5 von 20 Punkten

 

Obwohl meine Bestellung falsch weitergegeben wurde, waren wir doch sehr von dem Restaurant begeistert. Sowohl das Ambiente als auch das Essen waren ausgezeichnet. Man kann entweder im rustikalen Interieur oder im romantischen Außenbereich sitzen und ein leckeres Essen genießen. Der Service war zuvorkommenden und versuchte einen kleinen Fehler wiedergutzumachen.

 

Das Restaurant kann ich jedem weiterempfehlen, der in einem besonderen Ambiente essen möchte. Auch wenn die Karte nicht lang ist, so ist das Essen gut und lecker.